Warum ist Inspiration für Mädchen wichtig, um die Lücke zwischen Traum und Wirklichkeit zu schließen?

Untersuchungen zeigen1, dass Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaft und Technik) immer noch unterrepräsentiert sind, und selbst in jungen Jahren geben Mädchen an, dass sie in der Schule am wenigsten Vertrauen in ihre mathematischen Fähigkeiten haben. Das bedeutet, dass ihnen potenziell erfüllende und hoch bezahlte Karrieren in dieser Branche entgehen, in der der Fachkräftebedarf dreimal so hoch ist, wie in Berufen abseits des MINT-Bereichs.

Barbie möchte dazu beitragen, Träume wieder möglich zu machen, indem sie Mädchen MINT-Berufe nahebringt – in einem Alter, in dem Mädchen aufhören, an sich selbst zu glauben. Untersuchungen zeigen, dass viele Mädchen ab dem Alter von fünf Jahren zu Überzeugungen kommen, die sie einschränken. Sie fangen an zu denken, dass sie nicht so klug und fähig sind wie Jungen. Sie hören auf zu glauben, dass Mädchen und Frauen alles tun oder erreichen können. Barbie hat 2018 das Dream-Gap-Projekt ins Leben gerufen, um dem entgegenzuwirken. Dabei werden weltweit fortlaufend Initiativen gestartet, um Mädchen die Ressourcen und Unterstützung zu geben, die sie brauchen, um weiterhin an sich selbst zu glauben.

 
partnership

BARBIES PARTNERSCHAFT MIT DER ESA

Die Partnerschaft von Barbie mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) wurde ins Leben gerufen, nachdem eine 2019 in Großbritannien durchgeführte Studie* gezeigt hatte, dass vier von zehn Elternteilen glauben, dass ihre Tochter möglicherweise davor zurückschrecke, einen solchen Beruf zu ergreifen oder zu erlernen, weil sie selbst über keinerlei Kenntnisse in diesem Bereich verfügen. Ein Drittel war der Meinung, dass es für Mädchen nicht genügend positive Vorbilder in der Raumfahrt und im MINT-Bereich gebe, und 70 Prozent stimmten zu, dass die Leistungen von Frauen in der Raumfahrt genauso wie die ihrer männlichen Kollegen gewürdigt werden sollten.

Barbie arbeitet mit der ESA und der Astronautin, Samantha Cristoforetti, zusammen, um „Frauen im Weltraum“ zu würdigen und Mädchen auf der ganzen Welt dazu zu inspirieren, den MINT-Bereich als eine realistische Karriereoption anzusehen.

Da Frauen in MINT-Berufen immer noch unterrepräsentiert sind, nutzt Barbie ihre Plattform, um Mädchen spannende und vielfältige Berufe und Tätigkeiten in der Raumfahrt vorzustellen, damit diese ihr grenzenloses Potenzial erkunden können.

VORBILDER SIND WICHTIG FÜR MÄDCHEN

Mehr Vorbilder! Sehen Sie sich unser inspirierendes Video an, in dem Samantha Cristoforetti, aktive Astronautin in Europa, junge Mädchen aus Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Italien im Astronautenzentrum der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) in Köln begrüßt. Dort konnten sie ihr bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und sie anschließend zu ihrem außergewöhnlichen Beruf befragen.

 
 
samantha cristoforetti

Samantha Cristoforetti

Astronautin bei der Europäischen Weltraumorganisation (ESA)

Die 44-jährige Italienerin Samantha Cristoforetti ist Pilotin, Ingenieurin und Astronautin bei der Europäischen Weltraumorganisation (ESA). Derzeit bereitet sie sich auf ihre zweite Mission zur Internationalen Raumstation im April 2022 vor, wo sie für einen Teil ihres Aufenthalts das Kommando übernehmen wird.

Wussten Sie...?

 
ship

Girls are 3x less likely to be given a science-related toy than boys.

Für Mädchen ist es im Vergleich zu Jungen dreimal unwahrscheinlicher,ein wissenschaftsbezogenes Spielzeug zu erhalten. 2

 
parents

Parent are 2x more likely to ask Google "is my son gifted?" than "is my daughter gifted?'

Eltern stellen Google doppelt so oft die Frage „Ist unser Sohn besonders begabt?“ als „Ist unsere Tochter besonders begabt?“ 3

 
confidence

As girls grow older, they lose confidence in their smarts relative to boys.

Je älter Mädchen werden, desto mehr verlieren sie Jungen gegenüber das Vertrauen in ihre Intelligenz. 4

 
Girls as astronauts

Tipps für Eltern, um Mädchen für MINT zu begeistern

Barbie hat eine Reihe hilfreicher MINT-Tipps für Eltern und Erziehungsberechtigte, die in Zusammenarbeit mit Dr. Elizabeth Kilbey zusammengestellt wurden. Sie arbeitet als beratende klinische Psychologin mit Familien mit kleinen Kindern und unterstützt diese, junge Mädchen zu einer Karriere in der Raumfahrt oder in einem MINT-bezogenen Bereich zu ermutigen.

 
Learning and Activity Booklet Life in Space

Lern- und Arbeitsheft „Leben im Weltraum“

In diesem Heft bieten wir Einblicke und Aktivitäten rund um das Leben einer Astronautin und die Raumfahrt. Für Kinder von 5 bis 8 Jahren.

 
Barbie's Vlog Screenshot

Barbie's Vlog

Barbies Vlog über Samantha Cristoforetti

  • 1 Studie der Froscher der New York University, der University of Illinois und der Princeton University.
  • 2 OECD, Education Indicators in Focus, October 2017.
  • 3 US Google Trends.
  • 4 Omnibus study by Enso.

Dieses Produkt wurde in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) entwickelt, um das Interesse von Kindern an Weltraumforschung zu fördern. Die ESA ist nicht an der Herstellung oder der Vermarktung des Produkts beteiligt. Weder die ESA noch die Astronautin erhalten Lizenzgebühren aus dem Verkauf dieses Produkts.

mattel
XXXX
dev
left
s5Z2MyOlF46r3PXZUl9hPiwU2cYK

Tagging Block